zufriedene Kunden sind die beste Referenz

Laut Umfrage sind über 97% meiner Kunden mit der Beratung zufrieden.
Das ist ein hoher Anspruch, dem ich auch weiterhin versuche gerecht zu werden.
Seit 1997 berate ich als selbstständiger Architekt unabhängig rund um das energiesparende Bauen und werde seit 2006 als Berater in der BAFA- und KfW-Liste geführt.
In dieser Zeit habe ich über 460 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geförderte Beratungen durchgeführt, über 1150 Förderanträge bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gestellt und über 580 sonstige Gutachten angefertigt.
Seit 2007 sind die Beratungen durch den Verband der Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker (GIH) qualitätsgeprüft und zertifiziert.
Vom TÜV Süd bin ich als Sachkundiger für Schimmelsanierung und Innendämmung zertifiziert.
Für die Berechnung von Wärmebrücken bin ich DEKRA zertifiziert.
Überzeugen Sie sich von der professionellen Arbeit der Energieberatung Kassel

Elektromobilität Meijs Motorman

Seit Juli 2017 bin ich auch elekto-mobil unterwegs, umweltschonend mit Spaßfaktor.
Der Meijs Motorman hat einen Stromverbrauch von ca. 2,2 kWh auf 100 km. Das entspricht "Tankkosten" von ca. 57 Cent.

Clever Energie sparen mit wenig Kohle, 3. Auflage

Clever Energie sparen mit wenig Kohle, 3. Auflage

Der Ratgeber mit dem launigen Titel bietet natürlich ernsthaft Rat zum Energie- und Kostensparen. Er zeigt denjenigen Möglichkeiten, deren Budget eher knapp ausgefallen ist und die zur Miete wohnen. Mieter haben seit einiger Zeit durchaus Chancen bei ihrem Vermieter Verbesserungen zu erreichen. Und wer gerade auf Wohnungssuche ist, erfährt wie er energiespartechnisch die Weichen richtig stellt.
Und wenn es richtig eng wird: Was tun bei Energieliefersperre? Der Ratgeber informiert, wie kann man sich dagegen wehren kann.

von Manfred Balz-Fielder und Bettina Hoenen, beide Kassel

Beratung bei der Erneuerung der Heizung

Ich berate Sie bei der Erneuerung der Heizung und stelle ihre Förderanträge. Egal ob eine kleine oder eine große Heizungsanlage, Pellet- oder Brennwertheizung, Wärmepumpe oder Solaranlage.

Beratung beim Fensteraustausch

Ob der Austausch einzelner Fenster oder der Komplettaustausch aller Fenster ansteht. Sonderverglasung, Einbruchschutz, Denkmalschutz. Ich berate Sie individuell.

Dachdämmung erforderlich?

Gern berate ich Sie zu den Materialien, Dämmstoffeigenschaften, Fördermöglichkeiten und all die anderen Fragen die eine Dachdämmung so mit sich bringen. Auch die notwendige Anzeige der Maßnahme bei der Gemeinde erledige ich für Sie.

Fassadendämmung

Ist der Wärmebedarf zu hoch oder ist es unbehaglich kühl und sollte die Fassade gedämmt werden? Ich berate Sie zu den möglichen Auswirkungen einer Dämmung, den Einsparpotentialen, den Materialeigenschaften und den Fördermitteln.

Nachrüstverpflichtungen Dämmung der Decke zum Dach und Warmwasserleitungen

Ist die Decke zum Dachboden noch ungedämmt, haben Sie noch ungedämmte warmwasserführende Leitungen im Keller? Die Nachrüstverpflichtung der Energieeinsparverordnung fordert die Dämmung der obersten Geschossdecke und der zugänglichen Warmwasserleitungen. Vermeiden Sie Bußgeldbescheide, ich ermittle für Sie die erforderlichen Dämmstoffdicken.

Köln Marktstraße 207 Studentenapartments

Wärmeschutznachweis für den Neubau von 207 Studentenapartments in der Marktstraße Köln

Wärmeschutzberechnung Golf Lodge Schloss Auel

Zusammen mit dem Architekturbüro Oxen aus Köln und der Firma Lignotrend aus Weilheim, hat die Gutsverwaltung ein minimalistisches "Bergisches Langhaus" aus Holz und Schiefer zur Erweiterung des Zimmerangebots konzipiert.
Die Energieberatung Kassel hat den Wärmeschutznachweis und den KfW Antrag zum Effizienzhaus 70 geliefert.

Studentenwohnheim Köln

Umbau eines Verwaltungsgebäudes zu einem Studentenwohnheim mit 165 Wohnungen. Durch die Energieberatung Kassel wurde der Wärmeschutznachweis und die Berechnung mit den Förderanträgen zum KfW Effizienzhaus erstellt.

Wärmeschutzberechnung Hotelneubau Frankfurt

Für den Neubau des Adina Hotels in Frankfurt wurde der Wärmeschutznachweis berechnet, der Nachweis des Sommerlichen Wärmeschutz geführt, sowie die Einhaltung des Erneuerbare Energien Wärmegesetz geprüft.

Eines der ältesten Gebäude Kassels

Das Gebäude an der Zentgrafenstraße wurde 1689 für Oberförster Anton Grau gebaut, und ist somit älter als die 1717 errichtete Herkules-Statue.
Als Frauenärztin Karla Bentler mit ihrem Mann Dr. Ralf Bentler die Immobilie kaufte, war sie in einem desolaten Zustand. Nach einem knappen Jahr Sanierungsarbeiten erstrahlt das Haus wieder. Dabei legten die Bauherren großen Wert darauf, möglichst viele historische Details zu erhalten.
Die Energieberatung Kassel hat den Wärmeschutznachweis für das denkmalgeschützte Gebäude und den rückwärtigen Anbau erstellt. Mit der Sanierung wurde ein KfW Effizienzhaus Denkmal erreicht.

Modernisierung Nordstadt-Quartier Kassel Baujahr 1923

Die Wohnsiedlung mit 13 Häusern und 118 Wohnungen in der Nordstadt Kassel wurden saniert. Die Gebäude aus dem Jahr 1923 bekamen neue Fenster, neue Heizungsanlagen, eine Dachdämmung, Fassaden-Innendämmungen und eine Dämmung der Kellerdecken. Ergebnis sind Wohnungen im KfW Effizienzhausniveau.

Die Energieberatung Kassel führt die Wärmeschutznachweise und begleitet die KfW Förderung.

Denkmalpreis Landkreis Kassel Kleines Fachwerkhaus

1. Platz des DenkMalPreis Landkreis Kassel 2015

Ausgangslage
In dem kleinen Wohnhaus waren Teile der Geschossdecken eingestürzt, Balken und Gefache teils durch Wurmbefall zerstört. Die Decken- und Bodenverkleidungen innen bestanden größtenteils aus Press- und Kunststoffplatten. Die Fenster aus Kunststoff, Alu sowie Holz waren einfach verglast. Im vorderen Bereich wurde das kleine Grundstück durch eine ca. 2,50 m hohe Betonwand abgegrenzt.

Sanierungsmaßnahmen
Decken-, Außen- und lnnenbalken wurden zum Teil ersetzt und die Wände mit Lehm verputzt. Für die Böden wurden Eichendielen und Travertinplatten verwendet.
Die Außenwände wurden innen gedämmt und mit einer Wandheizung versehen. Die Holzfenster sind doppelt verglast und es wurden eine Solaranlage installiert. An den neuen Schornstein wurden zwei Öfen angeschlossen.
Im hinteren Bereich musste der gesamte Sockel erneuert werden. Der Hauseingang wurde auf die Rückseite verlegt. Für die Terrassierung des Geländes und die Mauer zur Straße hin wurden Sandsteine aus dem Abbruch einer Ziegelei verwendet. Ein naturbelassener Holzzaun begrenzt das Grundstück jetzt.

Von der Energieberatung Kassel wurden die Wärmeschutzberechnungen zum Effizienzhaus Denkmal aufgestellt, die KfW Fördermittel beantragt sowie die energetische Sanierung begleitet.

Sanierung Denkmal

"Die Suche nach Lösungen von komplexen Sanierungsaufgaben (energetisch, elektrisch, baubiologisch,…) bedeutet auf jeden Fall erhöhten Aufwand (wirklich kompetente Fachfirmen finden, mit natürlichen Baustoffen auseinanderzusetzen…).

Das Ergebnis, ein lebendiges Haus, was viele Geschichten in sich trägt und in unserem sonst so eintönigem Häuserbild hervorsticht, macht vieles wieder wett." Zitat der Bauherren

Bereits 2006 wurde von der Energieberatung Kassel eine Beratung zu möglichen energetischen Sanierungsschritten und neuer Heizungsanlage durchgeführt

Sanierung Denkmal Fachwerkhaus

In einem 400 Jahre alten Längsdielenhaus mitten in Grebenstein verwirklicht eine junge Familie mit Mut und Enthusiasmus ihren Traum von einem ganz besonderen Zuhause.


"Ich liebe diesen Hof über alles und kann mir überhaupt nicht Schöneres mehr vorstellen... Der Bezug ist auch so groß, weil man alles mit den Händen macht. Man sieht so schnell etwas." Zitat Bauherrin

Die Energieberatung Kassel begleitet das Bauvorhaben im Bereich der energetischen Sanierung und KfW Fördermittel

Fördermittelanträge Sanierung der Godorfer Burg

Für die Sanierung der Godorfer Burg wurde die Fördermittelanträge bei der KfW gestellt

Neubau Einfamilienhaus

Für dieses Einfamilienhaus wurde der Wärmeschutznachweis, der sommerliche Wärmeschutz, der Wärmebrückennachweis und die Berechnung zum Erneuerbare Energien Gesetz aufgestellt sowie der KfW Antrag für die Förderung gestellt.

Wärmeschutzberechnung Umnutzung und Sanierung Industriehalle

Für die Sanierung und neue Nutzung einer Industriehalle wurde der Wärmeschutznachweis erstellt

Energiesparberatung Jugendherberge

Für die Jugendherberge wurde ein Beratungsbericht zu den Einsparpotentialen vorgelegt. Umgesetzt wurde der vorgeschlagene Austausch der Heizungsanlage. In diesem Zuge wurde ein Förderantrag für die Heizungserneuerung gestellt.

Energetische Komplettsanierung Fachwerkhaus

Im Fachwerkhaus wurde eine Wandheizung installiert, Innendämmung der Fachwerkwände mit Holzweichfaserplatten und Lehmputz ausgeführt, neue Fenster eingebaut, Dach- und Fußbodendämmung mit Isofloc sowie eine Pelletheizung mit Solaranlage eingebaut.

Komlpettsanierung Wohnhaus

Für dieses unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde die energetisch Berechnung aufgestellt und die KfW Förderung begleitet. Das Ergebnis ist ein KfW Effizienzhaus.

Sanierung eines Doppelhauses

Komplettsanierung eines Doppelhauses. Mit der Sanierung wurde das KfW Effizienzhaus 70 erreicht

Sanierung Wohnhaus

Dieses Wohnhaus in der Kasseler Nordstadt wurde energetisch saniert. Es wurde eine Fassadendämmung ausgeführt, neue Fenster eingebaut, der Dachausbau für neuen Wohnraum vorgenommen und eine neue Heizungsanlage eingebaut.

Sanierung Einfamilienhaus

Das Einfamilienhaus wurde komplett saniert. Es wurden neue Fenster eingebaut, eine Fassadendämmung angebracht, die Dachdämmung verbessert und eine neue Heizung (Wärmepumpe) eingebaut. Ergebnis ist ein KfW 85 Haus.

Beratung KfW Effizienzhaus Denkmal

Haus und Garten Paepke sind 1958-1960 nach den Plänen des Architekten und Landschaftsplaners Hermann Mattern entstanden. Die Gesamtanlage wurde von dem bedeutenden Landschaftsarchitekten Hermann Mattern für das Lehrerehepaar Paepke geplant und blieb bis 2007 im Besitz der Familie. 2008 wechselt das Haus den Besitzer. Seit Oktober 2009 ist das Objekt Kulturdenkmal.
Das möblierte Haus mit 130 Quadratmetern Wohnfläche befindet sich noch weitestgehend im Originalzustand und zeigt bis in kleinste Details das Bild einer 50er Jahre Wohnung. Geschichte und Bilder des Hauses sind unter nachfolgendem Link zu finden

Theater Waggonhalle Marburg - Energieberatung

In der denkmalgeschützten Waggonhalle Marburg wird von einem Kulturverein ein Theater und die Kneipe Rotkehlchen betrieben.
Unsere Energieberatung hat gezeigt, dass mit vertretbarem Aufwand der Energiebedarf für Heizen und Lüften um gut 80 % gesenkt werden kann.
Trotz gesteigertem Komfort kann der CO2 Ausstoß um 57.900 kg pro Jahr reduziert werden.
Die Investition würde sich nach ca. 14 Jahren allein durch die Energieeinsparung amortisiert haben.

KfW 60 Haus bei Fulda - Planung

Planung eines Einfamilienhauses auf KfW 60 Haus Niveau

Einfamilienhaus in Mühlhausen - Energieberatung

In diesem Einfamilienhaus wurden bereits die Fenster ausgetauscht. Mit den Maßnahmen aus der Energieberatung (Fassaden-, Dach- und Kellerdeckendämmung sowie Überarbeitung der Heizungsanlage) lässt sich der Energiebedarf um weitere 58% senken.

Mehrfamilienhaus in Erfurt - Energieberatung

Für dieses denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus in Erfurt wurde eine energetische Berechnung vorgelegt, welche es ermöglicht, das Gebäude auf Niedrigenergiehaus im Bestand (Neubauniveau)zu sanieren.

Thermalbad Bad Emstal - Energieberatung und Bauleitung der Sanierung

Das Thermalbad in Bad Emstal ist ein Bauwerk aus den 70ger Jahren. Die Anlagentechnik wurde hin und wieder ohne Gesamtkonzept überarbeitet. Entsprechend hoch ist der Energiebedarf.
Durch die vorgeschlagene energetische Sanierung können die Betriebskosten für Beheizung des Bades um gut 70% reduziert werden.

Zweifamilienhaus in Kassel - Energieberatung

An dem Zweifamilienhaus aus dem Jahr 1962 erfolgten Umbaumaßnahmen.
Durch die empfohlenen Maßnahmen der Energieberatung konnte der Energiebedarf um 50% reduziert werden.

Mehrfamilienhaus in Kassel - Energieberatung

Für das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus dem Jahr 1936 wurden in der Energieberatung mehrere Varianten zur Energieeinsparung entwickelt.
Ausgeführt wurden im ersten Schritt die Dachdämmung, der Fensteraustausch, die Dämmung der Kellerdecke sowie der Austausch der Heizung.
Der Heizenergiebedarf wurde um 52% gesenkt. Mit einer Fassadendämmung kann eine weiteres Einsparpotential von ca. 20% erreicht werden.

Energieberatung im HR Fernsehen

Für die HR 3 Sendung "Alles Wissen" wurde ein Beitrag zum Thema
Energiesparhaus - Lohnt sich der Umbau? gedreht.

Sie können sich bestimmt noch gut an den letzten, langen Winter erinnern. Und vielleicht auch an die hohe Öl- oder Gasrechnung, die uns die klirrende Kälte beschert hat.

Energieberatung im HR Fernsehen

Für die HR 3 Sendung "Service Familie" wurde ein Beitrag zum Thema
Sparen beim Heizen gedreht.

Sparen beim Heizen: Bis zu 200 Euro musste ein Durchschnitts-Haushalt im vergangenen Jahr mehr für Öl oder Gas bezahlen als noch im Jahr zuvor. Grund: die drastisch gestiegenen Energiekosten. Zusammen mit einem Energie-Experten zeigt "service: familie", welch ungeahnte Einsparpotentiale in einem Haushalt noch schlummern können.